Finden Sie Stellenangebote in Franken!

Elektrofachkraft zur Prüfung nach DGUV V3

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

In der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Elektrofachkraft zur Prüfung nach DGUV V3

Entgeltgruppe 5 TV-L, Kennziffer T34 / 2018

zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist einer der größten Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes in der Region. Die zentrale Universitätsverwaltung unterstützt Forschung und Lehre und vollzieht die staatlichen Angelegenheiten der Universität. Hierzu gehört auch die Unterstützung der Mitglieder der Universität bei Fragen der Arbeitssicherheit, des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und in wesentlichen sicherheitsrelevanten betrieblichen Belangen.

Als Elektrofachkraft zur Prüfung nach DGUV V3 sind Sie für die Planung, Organisation und Durchführung der Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel nach der Betriebssicherheitsverordnung DGUV V3 im Zuständigkeitsbereich der Universität verantwortlich und fachlicher Ansprechpartner (m/w) für dieses Aufgabengebiet.

Ihre Aufgaben:
• Selbstständige, wiederkehrende Prüfungen von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln nach der bestehenden Betriebssicherheitsverordnung DGUV V3 und entsprechenden DIN-VDE-Normen Schwerpunkt: ortsveränderliche Betriebsmittel
• Dokumentation der Ergebnisse anhand der zu erstellenden Prüfprotokolle
• Planung, Abstimmung und Durchführung sämtlicher Prüfungen
• Beteiligung an Projektarbeiten
• Sonstige relevante Tätigkeiten

Ihr Profil:
• erfolgreich abgeschlossene einschlägige Ausbildung im Bereich Elektrotechnik (z.B. Betriebselektriker [m/w], Elektroniker [m/w] für Betriebstechnik) oder eine gleichwertig anerkannte Ausbildung in diesem Bereich
• Zusatzqualifikation (zur Elektrofachkraft) für Tätigkeiten nach DGUV V3
• Fachwissen und dessen Umsetzung im elektrotechnischen Bereich (Fehlersuche, Schaltbild lesen, Analytik, Funktionstest usw.)
• Erfahrung im Bereich der DGUV-V3-Prüfungen
• ausgeprägtes Organisationsvermögen und gute Selbstorganisation, auch in Zeiten hoher Arbeitsbelastung
• genaue und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Zuverlässigkeit
• hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
• Serviceorientierung und Kommunikationsfähigkeit, freundliches Auftreten
• Motivation und Teamfähigkeit
• sichere Kenntnisse in MS Office und gängigen Internet-Anwendungen

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die
Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 28.10.2018 bevorzugt per E-Mail (zusammengefasst zu einer Datei im PDF-Format, max. 6 MB) unter der Kennziffer T 34/2018 an die Kanzlerin der

Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Kapuzinerstraße 16
96047 Bamberg
E-Mail: kanzlerin@uni-bamberg.de.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Herrn Bachmeier, abt-bb@uni-bamberg.de, Tel.: 0951 863-1392, wenden.



Dokumente



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobs.infranken.de - vielen Dank!