Finden Sie Stellenangebote in Franken!
218 Jobs

218 Jobs im Bereich Recht, Steuern, Wirtschaftsprüfung online

DE, Lohnsteuerberatungsverbund E.V
Hof, Bayreuth, VR Bank Bayreuth-Hof eG
Top-Job Neu

Diplom-Finanzwirt

Großwallstadt, Fulda, con.tax Steuerberatungsgesellschaft mbH
Großwallstadt, Fulda, con.tax Steuerberatungsgesellschaft mbH
Großwallstadt, Fulda, con.tax Steuerberatungsgesellschaft mbH
Großwallstadt, con.tax Steuerberatungsgesellschaft mbH
Hof, DE, Rödl & Partner
Nürnberg, Rödl & Partner
Top-Job Neu

Steuerberater (m/w/d)

Nürnberg, Neumarkt i.d. OPf., Timmerbeil & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Top-Job Neu

VR Verbundstudium

Hilpoltstein, DE, Raiffeisen - meine Bank eG

Rechtswesen und Steuerwesen

Eine Beschäftigung im Bereich Rechts- und Steuerwesen zu finden, ist sicherlich für viele nach Sicherheit strebende Menschen eine kluge Wahl, da die Nachfrage in diesen Bereichen konstant hoch ist und damit auch neben einem geregelten Arbeitsalltag auch gefestigte Jobs einhergehen. Zudem können die Tätigkeitsfelder in diesen Bereichen weitaus spannender sein, als sie es auf dem Papier zunächst versprechen. Wer denkt, dass ein Angestellter im Rechts- oder Steuerwesen sich lediglich von Tag zu Tag am Schreibtisch durch einen Berg von Formularen hin durchkämpft, der sollte sich zunächst von der Bandbreite überzeugen, den diese Branchen zu bieten haben.

Rechtswesen – das erwartet Sie hier

Nicht nur der klassische Beruf Anwalt fällt in diesen Bereich, auch jeder, der sich mit juristischen Sachverhalten erwiesenermaßen gut auskennt, kann in dieser Branche eine Beschäftigung finden. Dabei ist es aber unvermeidbar, dass Sie mindestens eine Ausbildung durchlaufen haben, um eine Vollzeitstelle oder Teilzeitstelle im Rechtswesen finden zu können. Selbst die Anwaltsgehilfin oder der Anwaltsgehilfe kommt hier nicht herum. Von Vorteil ist es sicherlich, ein Jurastudium durchlaufen zu haben, in welchem ich bereits erste Spezialisierungen auf bestimmte Fachbereiche, wie Steuerrecht oder Versicherungsrecht, abgezeichnet haben. Auch als Rechtsanwaltfachangestellte/-r werden zudem oft sehr gute Englischkenntnisse erwartet, da die Erledigung von Korrespondenz zu den täglichen Aufgaben gehört. Sie können sich allerdings nicht nur als Anwalt mit einer eigenen Kanzlei selbstständig machen, sondern finden in vielen großen Firmen, die über eine eigene Rechtsabteilung verfügen, um sich vor etwaigen Problemen im Vorfeld abzusichern, viele Möglichkeiten, um beispielsweise als Rechtsreferendar unterzukommen. Gerade was das Abschließen von Verträgen anbelangt, können Sie auch über eine fundierte Ausbildung als Sachbearbeiter, beispielsweise im Bereich Notariat, unterkommen. Grundsätzlich wird aber bei allen Berufen im Bereich Rechtswesen eine sehr gründliche und sorgfältige Arbeitsweise erwartet. Wer zudem noch in Kontakt mit Kunden direkt steht, der benötigt überdies eine gute Menschenkenntnis sowie eine besonders ausgeprägte diplomatische Ader. Zudem gehen mit steigender Verantwortung auch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen einher, da sich rechtliche Fragestellungen auch stets mit gesetzlichen Veränderungen verändern und weiterentwickeln. Gerade mit einem Studium können Sie hierbei bestens nachweisen, dass Sie über die Fähigkeit zum akribischen Arbeiten verfügen, die es im Rechtswesen bedarf.

Steuerwesen – das erwartet Sie hier

Steuern sind für viele Menschen ein leidiges Thema, weswegen die Nachfrage nach fachkundigen Menschen, denen auch komplizierte Steuererklärungen leicht von der Hand gehen und die selbst dort noch Lücken für Einsparungsmöglichkeiten sehen, wo andere schon resigniert haben, ausgesprochen groß ist. Auch innerhalb von mittelständischen und großen Unternehmen gibt es große Abteilungen wie Controlling, in der Sie gewinnbringend auch im Angestelltenverhältnis Ihr Know-how gewinnbringend einfließen lassen können. Neben verschiedenen Möglichkeiten, eine Ausbildung im Bereich Steuerwesen zu durchlaufen, erfüllen Sie natürlich die Anforderungen von wesentlich mehr Stellenanzeigen und Jobangeboten, wenn Sie gar ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre vorzuweisen haben. Auch bei Finanzämtern oder als Steuerprüfer/-in können Sie im Bereich des Steuerwesens arbeiten. Wollen Sie vielleicht in einem Unternehmen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung unterkommen, so ist für gewöhnlich auch eine Ausbildung ausreichend. Dabei müssen Sie bei nahezu allen potenziellen Jobs in dieser Branche eine Vorliebe für den Umgang mit Zahlen und Bilanzen mitbringen, da dies mitunter den Großteil Ihres Arbeitsalltags bestimmen wird.